Uploade dein Projekt

Mit unserer Upload-Seite kannst du dein Projekt sicher an uns versenden. Trage deinen Namen ein, wähle deine .zip- oder .rar-Datei aus und wähle "Projekt absenden". Unter dem Formular findest du eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Vorbereitung deines Projekts für den Versand.

Dein Projekt für das Mixing und Mastering abgeben





Anleitung zum Vorbereiten deines Projekts

Schritt 1: Trockene Audiospuren

Um das beste Ergebnis im Mixing zu erreichen, gibt es ein paar Punkte, die du in der Vorbereitung deines Projektes beachten solltest. Diese Anleitung hilft dir dabei, dein Projekt bestmöglich vorzubereiten, bevor du es versendest.


Speichere dein Projekt erst einmal unter einem neuen Namen. Wir benötigen deine Spuren als "trockene Audiospuren".  Das bedeutet, dass möglichst keine Audioeffekte darauf liegen sollten. Deaktiviere bitte alle Kompressoren, Equalizer, Hall- und Delay-Effekte. Eine Ausnahme stellen Kreativeffekte dar, die zum Sound selbst gehören.


Verzichte bitte auch auf Fades (Ein- oder Ausblenden). Falls ein bestimmter Part deines Songs ein- oder ausgefadet werden soll, dann teile das bitte dem Mixing-Engineer mit.


Schritt 2: Export

Damit wir deine Spuren gut synchronisieren und einzeln abmischen können, benötigen wir alle Einzelspuren in der Länge des gesamten Songs. Bitte setze für alle Spuren den gleichen Startpunkt etwas vor Beginn des Songs (ca. 1 Sekunde) und exportiere jede Spur über das gesamte Projekt. Du erleichterst uns außerdem die Zuordnung, indem du deine Spuren benennst, beispielsweise als "Bass", "Pad", "Main Vocal" oder "Harmoniestimme 1". 


Zu den Exporteinstellungen: Exportiere Mono-Spuren in mono und Stereo-Spuren in Stereo-Format. Falls du dir nicht sicher bist, wähle lieber "Stereo" aus. Als Dateiformat bevorzugen wir .WAV-Dateien. Wähle eine möglichst hohe Bitrate aus (24 oder sogar 32 Bit). Die Samplerate sollte der des Zielformates entsprechen (für CD-Qualität 44.1 kHz).


Exportiere außerdem dein komplettes Projekt mit allen Spuren, falls wir bei der Synchronisation einzelne Stellen überprüfen müssen.

Schritt 3: Packen und Versenden

Speichere alle Einzelspuren und den Gesamtexport in einem Ordner mit dem Namen deines Projekts. Packe diesen Ordner als ZIP- oder RAR-Datei. Dafür kannst du beispielsweise das Programm 7-Zip verwenden. Lade diese komprimierte Datei danach auf dieser Seite hoch, gib deinen Namen ein und sende uns dein Projekt zu.

Die beste Vorbereitung führt zum besten Ergebnis.